Aktuelles Feed abonnieren
Aktualisiert: vor 2 Stunden 56 Minuten

Längeres rezidivfreies Intervall durch adäquate Basistherapie

Do., 2020-04-23 02:00
Atopische Dermatitis

Ekzeme stellen die häufigsten Hautkrankheiten in der Hausarztpraxis dar und gehören zu den typischen Symptomen von atopischer Dermatitis. Eine gestörte Hautbarriere ist allen Ekzemen gemeinsam und wird durch eine konsequente Basistherapie günstig beeinflusst.

Stratégies de traitement dans le NSCLC métastatique ALK-positif et ROS1-positif

Do., 2020-04-23 01:00
Carcinome pulmonaire non à petites cellules (NSCLC)

Le traitement du NSCLC ALK-positif ou ROS1-positif s’est largement développé au cours des dernières années avec la disponibilité de divers inhibiteurs d’ALK ou de ROS1. Les recommandations de l’ESMO et les données d’études les plus importantes sont récapitulées et discutées dans cette CME.

Von diesem Artikel existiert eine Sprachversion in Deutsch

Prof. Lehmann: Diabetes & COVID-19: Blutzucker messen rettet Leben

Mo., 2020-04-20 14:49
Diabetes Cases

Bei Patienten mit gut eingestelltem Diabetes ist das Risiko einer COVID-19 Infektion nicht höher als in der Allgemeinbevölkerung1. Liegen jedoch Co-Morbiditäten vor, ändert sich die Situation massgeblich2. Auf was müssen Sie achten? Diese und weitere Fragen beantwortet Prof. Dr. med. Roger Lehmann, Stv. Klinikdirektor, Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und klinische Ernährung, UniversitätsSpital Zürich im Video.

Barrettösophagus: Update zu Surveillance und Therapie

Mo., 2020-04-20 02:00
Online-Fortbildung: Videoschulung Claraspital

PD Dr. med. Miriam Thumshirn gibt einen aktuellen Überblick zu Epidemiologie, Diagnostik und Therapie des Barrettösophagus.

Nachweisliche Symptomlinderung bei Atemwegserkrankungen

So., 2020-04-19 02:00
Pelargonium sidoides

Aufgrund antiviraler, antibakterieller und immunmodulierender Effekte hat sich Pelargonium-Extrakt als wirksame adjuvante Behandlungsoption erwiesen bei akuter Bronchitis und COPD. Das pflanzliche Präparat ist auch bei Langzeitanwendung gut verträglich und kann im Rahmen multimodaler Therapie komplementär eingesetzt werden.

Erfahrungen aus der klinischen Praxis

So., 2020-04-19 01:00
Diabetes Cases

Um die Herausforderungen einer individualisierten Behandlung bei Typ-2-Diabetes mellitus (T2DM) zu meistern, können Ärzte aktuelle Guidelines zu Rate ziehen, welche auf den neusten Erkenntnissen im T2DM-Management beruhen [1–3]. Wie die Empfehlungen der Guidelines in der Praxis umgesetzt werden, erfahren Sie hier anhand einer fortlaufend wachsenden Sammlung von T2DM-Fällen.

Zurück zu «Diabetes Cases»

Wenn die digitale Welt das reale Leben verdrängt

Sa., 2020-04-18 02:00
Internetsucht

Das Internet ist allgegenwärtig. Vor allem in der jüngeren Bevölkerung gibt es fast niemanden mehr, der keinen Zugang zur digitalen Welt hat. Inzwischen betrifft die Digitalisierung bereits nahezu alle Lebensbereiche. Was grundsätzlich zur Globalisierung und Vernetzung der Welt beiträgt, kann für manche Nutzer jedoch gravierende gesundheitliche und soziale Folgen mit sich bringen.

Der Prometheus-Effekt – moderne Therapieverfahren in der Leberchirurgie bei kolorektalen Metastasen

Sa., 2020-04-18 02:00
Online-Fortbildung: Videoschulung Claraspital

Prof. Dr. med. Otto Kollmar referiert über aktuelle Erkenntnisse bezüglich Indikationen, Methoden und Zielen einer Leberresektion.

Des objectifs de traitement ambitieux de plus en plus réalisables

Do., 2020-04-16 02:00
Psoriasis en plaques modéré à sévère

Les altérations de la peau enflammées, squameuses, qui démangent, saignent et sont douloureuses, typiques du psoriasis en plaques, représentent un lourd fardeau physique, psychique et social pour les personnes atteintes et limitent souvent sensiblement la qualité de vie [1–3]. Grâce à des traitements modernes, des objectifs de traitement ambitieux sont toutefois réalisables pour un nombre croissant de patients [4–7].

Von diesem Artikel existiert eine Sprachversion in Deutsch

Retour à «Nouvelles du psoriasis»

Die häufigsten Hepatopathien im Fokus

Mi., 2020-04-15 02:00
Lebererkrankungen

Während bei Hepatitis B und C heutzutage moderne Pharmakotherapien verfügbar sind, ist bei Hämochromatose nach wie vor Aderlass die Therapie der Wahl. Bei chronischer Hepatitis ist in den meisten Fällen eine antivirale Therapie indiziert. Die Behandlung der nicht-alkoholischen und der alkoholischen Fettleber erfolgt grösstenteils durch Lebensstilmodifikation.

Behandlung von Hypertonikern mit Dyslipidämie – ein Update

Mi., 2020-04-15 02:00
Kardiovaskuläres Risikomanagement

Die Zielwerte für Blutdruck und LDL sind in den letzten Jahren strenger geworden, sodass eine erweiterte Risikostratifizierung Sinn machen kann. Hypertonie und Dyslipidämie gehören zu den wichtigsten kardiovaskulären Risikofaktoren und sind häufige Komorbiditäten. Kombinationstherapien in Form einer «Single Pill»-Strategie können ein Schlüssel zum Erfolg sein.

Geduld, Wissen und Hartnäckigkeit in der Therapie

Mi., 2020-04-15 02:00
Schlaf-Wach-Störungen in der Praxis

Insbesondere schlafbezogene Atmungsstörungen führen nicht nur zu Tagesschläfrigkeit oder Müdigkeit, sondern auch zu Insomnie und gelten als Auslöser von Parasomnien, epileptischen Anfällen und als Risikofaktor für kardiovaskuläre Krankheiten. Das Restless-Legs-Syndrom ist die häufigste organische Ursache einer Einschlafinsomnie, wobei neben der idiopathischen Form diverse sekundäre Ursachen abzuklären sind.

Tipps und Tricks für den chirurgischen Eingriff

Mi., 2020-04-15 02:00
Hautkarzinome im Kopf-Hals-Bereich

Im Vorfeld einer Rekonstruktion sollten die detektierten Hautveränderungen stets histologisch untersucht werden. Bei einem chirurgischen Eingriff gilt es Einiges zu beachten, wichtig ist auch das adäquate Instrumentarium und die Berücksichtigung von Multimorbidität. In komplexeren Fällen wird eine Weiterverweisung an Spezialisten empfohlen und/oder der Einbezug von einem interdisziplinären Tumorboard.