Aktuelles Feed abonnieren
Aktualisiert: vor 34 Minuten 35 Sekunden

In der Sommersaison lauert die Gefahr fast überall

Di., 2020-09-01 02:00
Frühsommer-Meningo-Enzephalitis (FSME)

Seit vergangenem Jahr gilt mit Ausnahme der Kantone Genf und Tessin die gesamte Schweiz als FSME-Risikogebiet. Im Schweizerischen Impfplan 2020 wird allen sich in den entsprechenden Regionen aufhaltenden Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren eine Impfung empfohlen. Zur Risikogruppe für einen schweren Verlauf mit bleibenden Schäden oder tödlichen Folgen zählt die Altersgruppe der über 60-Jährigen.

Erstes Arzneimittel mit tumorunabhängiger Indikation zugelassen

Mo., 2020-08-31 02:00
Präzisionsonkologie

In der Krebstherapie werden neue Wege beschritten. Die Präzisionsonkologie eröffnet die Möglichkeit, die Behandlung nicht mehr auf die Lokalisation des Tumors, sondern auf dessen gewebeübergreifenden molekulargenetischen Eigenschaften abzustimmen. Larotrectinib erhält die erste tumorunabhängige Zulassung.

Neue Schweizer Richtlinien unterstützen kardiovaskuläre Krankheitskontrolle

So., 2020-08-30 02:00
Diabetes mellitus Typ 2

Die Behandlung des Diabetes mellitus Typ 2 hat in den letzten Jahren mit Zulassung neuer Wirkstoffklassen eine Wandlung vollzogen. Im Mittelpunkt steht nicht mehr die reine glykämische Kontrolle, sondern ein ganzheitliches Therapiemanagement. Dieses schliesst vor allem auch die Reduktion kardiovaskulärer Risikofaktoren ein. Die aktualisierten Behandlungsempfehlungen berücksichtigen dahingehend aktuelle Entwicklungen und Studiendaten.

Zwei Krankheiten zum Preis von einer

Sa., 2020-08-29 02:00
Fallbeispiel Asthma

Ein Mann stellt sich mit Keuchen und Atemnot in der Lungenklinik vor. Er hat seit seiner Kindheit Asthma, das bislang medikamentös kontrolliert wurde. Der Patient berichtet von täglichen Symptomen und regelmässigem nächtlichem Aufwachen aufgrund von Atemnot, die vorübergehend durch Bronchodilatatoren gelindert wird. Doch hinter dem Asthma versteckten sich zwei andere Krankheitsbilder.

Vorteile der topischen Pharmakotherapie

Fr., 2020-08-28 02:00
Galenische Systeme

Topische Pharmakotherapien bieten den einzigartigen Vorteil, dass die ­Produkte direkt auf die erkrankte Haut aufgetragen werden, was zu einem lokalen, ausgeprägt direkten Kontakt von Produkt und betroffener Haut führt. Die Wahl des Vehikels richtet sich nach der Art der Dermatose: Grösse, ­Lokalisation und Hautzustand. Vehikelpolarität (hydrophile Vehikel auf hydrophile (feuchte) Haut, lipophile Vehikel auf trockene Haut) und Vehikelviskosität (niedrig-visköse Vehikel auf grosse und hoch visköse Vehikel auf kleine Hautareale) führen zu einem optimalen Kontakt zwischen Vehikel und betroffener Haut und ermöglichen eine unkomplizierte Applikation und Verteilung des Produktes.

Aktueller Überblick über eine weitverbreitete Dermatose

Fr., 2020-08-28 02:00
Aktinische Keratosen

Sonnenschutz v.a. in jungen Jahren stellt bei chronischer UV-Exposition die wichtigste Primärpräventionsmassnahme gegen AK dar. AK sind ein Marker für einen chronischen Sonnenschaden und eine Kanze­risierung der Haut. Die frühzeitige Behandlung von AK ist indiziert. Es steht eine Vielzahl an AK-Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Aufklärung und ein individuelles Behandlungskonzept sind grundlegendende Prinzipien in der AK-Therapie.

Kausale Therapiemöglichkeiten in greifbarer Nähe!?

Do., 2020-08-27 02:00
Idiopathisches Parkinson-Syndrom

Ein Grossteil der Parkinson-Patienten leidet an der sporadischen Form der Erkrankung, bei der keine Genmutationen detektiert werden können. Um Anhand von Zelllinien- und Tiermodellen Medikamente zu entwickeln, wurde bisher allerdings der deutlich seltener auftretende erbliche Parkinson untersucht. Bisher. Jetzt gibt es erste vielversprechende Erkenntnisse auch zur sporadischen Erkrankungsform.

Zulassung der ersten ­systemischen Therapie erfolgt

Mi., 2020-08-26 02:00
Kutanes Plattenepithelkarzinom

Patienten mit metastasiertem oder lokal fortgeschrittenem kutanen Plattenepithelkarzinom, die nicht für eine kurative Operation oder kurative Bestrahlung in Betracht kommen, können nun erstmals auch mit einer Immuntherapie behandelt werden. Der PD-1-Inhibitor Cemiplimab wurde als erste evidenzbasierte Systemtherapie zugelassen.

Die Homepage als Service-Instrument für den Patienten

Di., 2020-08-25 02:00
Praxismanagement

Die Patienten-Anforderungen an die Arbeit von Arztpraxen haben sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Inzwischen sind Serviceleistungen nach der medizinischen Versorgung und der Organisation der drittwichtigste Indikator zu Bewertung der Leistungsqualität von Praxisbetrieben.

Heilungsverlauf gezielt beeinflussen durch Déchiffrierung biochemischer Prozesse

Mo., 2020-08-24 02:00
Wundmanagement

Im Rahmen des interdisziplinären Forschungsprojektes «Skintegrity» ist es gelungen, eine neue Methode zu entwickeln, mit welcher sich die biomechanischen Eigenschaften von heilendem Gewebe in vivo messen lassen. Neben der Rolle von Activin A für Wundheilungsprozesse wurden auch neue Erkenntnisse gewonnen zur Bedeutung dieses Signalmoleküls für die Entstehung von Hauttumoren.

Sarkoidose – ein Update für den Dermatologen

Mo., 2020-08-24 02:00
Granulomatöse Erkrankungen

Diese heterogene Multisystemerkrankung mit immunvermitteltem Patho­mecha­nismus weist in 20–30% der Fälle eine Hautbeteiligung auf, bei 60% sind weitere Organe betroffen. Neben einer histologischen Untersuchung ist ein Differenzialblutbild erforderlich für die Diagnosestellung. Das Spektrum therapeutischer Möglichkeiten reicht von topischen Glukokortikoiden oder Calcineurin-Antagonisten über Hydroxychloroquin bis zu Biologika.

Neben Belimumab bald weitere Biologika zur Behandlung von SLE verfügbar?

Mo., 2020-08-24 02:00
Systemischer Lupus erythematodes (SLE)

Die heutzutage verfügbaren therapeutischen Möglichkeiten ermöglichen die Wahl einer individualisierten Therapiestrategie. Neben koventionellen Immunsuppressiva gewinnen Biologika zunehmend an Bedeutung. Belimumab ist seit einigen Jahren als add-on zur Standardtherapie zugelassen. Gemäss aktueller klinischer Daten stehen die Chancen gut, dass in naher Zukunft weitere monoklonale Antikörper auf den Markt kommen könnten und das Arsenal der «Targeted therapies» ergänzen.

Neue Triple-Therapie verbessert progressionsfreies Überleben

Mo., 2020-08-24 02:00
Nicht-resezierbares Melanom

Sowohl Proteinkinase-Inhibitoren als auch Ipilimumab/Nivolumab haben kombiniert eine bessere Wirksamkeit als die jeweiligen Monotherapien bei Patienten mit nicht-resezierbarem Melanom. Dies ist bereits seit Längerem bekannt. Ein interessanter neuer Ansatz ist die Triple-Therapie aus BRAF-/MEK-Inhibition und einem Checkpoint-Inhibitor, wie kürzlich veröffentlichte Daten der IMspire150-Studie zeigen.

Risikostratifizierung bei koronarer Herzkrankheit – ein Update

Mo., 2020-08-24 02:00
Chronisches Koronarsyndrom

Das koronare CT hat für den Abklärungsalgorithmus in den aktualisierten Leitlinien der European Society of Cardiology (ESC) einen hohen Stellenwert. Verkalkung ist ein wichtiger prognostischer Indikator und hat therapeutische Implikationen. Unter anderem können Statine in Abhängigkeit des Vorliegens von Koronarkalk zu einer Reduktion des MACE-Risikos beitragen.

Biomarker könnten vieles erleichtern

So., 2020-08-23 02:00
COPD-Therapie

22–40% aller COPD-Patienten erleiden jährlich mindestens eine mittelschwere oder schwere Exazerbation. Patienten mit häufigen Exazerbationen haben eine schlechtere Prognose. Ein Forscherteam hat sich mit der Frage beschäftigt, wie die Diagnose, gezielte Behandlung und Prävention von COPD-Exazerbationen in Zukunft mit Biomarkern besser gelingen kann.

Lumbalgie: Spondylolyse

Sa., 2020-08-22 02:00
Vom Symptom zur Diagnose

Ursächlich für die echte knöcherne Spaltbildung an der Wirbelsäule im Bereich der Interartikularportion, der Spondylolyse und konsekutiven Spondylolisthesis vera, ist ein angeborener knöcherner Defekt der Gelenkfortsätze der Wirbel. Unter der weissen Bevölkerung sind etwa 7% der Menschen betroffen.

EKG-Interpretation bei SVT

Fr., 2020-08-21 02:00
Supraventrikuläre Tachykardien

Die Aufzeichnung eines 12-Kanal-EKG ist bei ­laufender Tachykardie bei stabilen Patienten wichtig. Bei Breitkomplex-Tachykardie ist das Vorliegen einer AV-Dissoziation sowie von Fusions- und Capture-Schlägen beweisend für eine ventrikuläre Tachykardie. Bei Breitkomplex-Tachykardien ist die «Nord-West»-Achse des QRS hinweisend für ventrikuläre Tachykardie.

Schlechter als ihr Ruf?

Fr., 2020-08-21 02:00
Homöopathie

Die negative Evidenzlage zur Wirkung von Homöopathie ist breiter Konsens in der Wissenschaftsgemeinschaft: Belege für eine relevante klinische Wirksamkeit über Kontexteffekte hinaus liegen für keine medizinische Indikation vor. Die Herstellung eines nach den Ethikgrundsätzen erforderlichen informed consent zur Anwendung von Homöopathika als Placebo erscheint wegen der verankerten «öffentlichen Reputation» der Methode nahezu ausgeschlossen.

Kommunikationsförderung im Kindes- und Jugendalter

Do., 2020-08-20 02:00
Autismus-Spektrum-Störungen

Beeinträchtigungen der sozialen Kommunikation und sozialen Interaktion bilden neben dem Auftreten von eingeschränkten, repetitiven Verhaltensweisen, Interessen und Aktivitäten das zentrale Diagnosekriterium der Autismus-Spektrum-Störung (ASS). Ein differenzierter Blick auf Besonderheiten in der Kommunikation erhält demzufolge sowohl aus der diagnostischen als auch der pädagogischen und therapeutischen Perspektive einen hohen Stellenwert.

Canagliflozin im Fast-Track-Verfahren für diabetische Nephropathie zugelassen

Mi., 2020-08-19 02:00
Diabetische Nierenerkrankung

Die Protektion der Niere ist äusserst wichtig für Diabetesbetroffene. Kürzlich erhielt Canagliflozin als erster SGLT-2-Inhibitor in der Schweiz eine Zulassungserweiterung zur Senkung des Risikos der Progression einer diabetischen Nierenerkrankung bei erwachsenen Patienten mit Typ 2 Diabetes mellitus und Albuminurie.