Aktuelles Feed abonnieren
Aktualisiert: vor 3 Stunden 1 Minute

Brennender Schmerz in Hals und Mund – was tun?

Di., 2020-08-04 10:00
Reflux Cases

Ein 70-jähriger Patient wird bei seinem Hausarzt mit brennenden Schmerzen in Mund und Hals vorstellig. Die Symptome treten vor allem morgens auf, können dann aber über mehrere Stunden andauern. Teilweise verschlechtern sich die Beschwerden nach Nahrungsaufnahme oder bei körperlicher Aktivität. Der Patient berichtet, dass er selten an Reflux-Symptomen wie Magenbrennen und saurem Aufstossen leidet.

Zielgruppenspezifische Marketingkonzepte

Di., 2020-08-04 02:00
Praxisstrategien

Für jeden aktuellen oder künftigen Praxisinhaber stellt sich früher oder später die Frage, welche Marketingstrategien zeitgemäss und erfolgsversprechend sind. Eine differenzierte Auseinandersetzung lohnt sich.

Ustekinumab in der Schweiz für Colitis ulcerosa zugelassen

Mo., 2020-08-03 02:00
Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Swissmedic bewilligt den Einsatz des monoklonalen Antikörpers zur Behandlung von mittelschwerer bis schwerer aktiver Colitis ulcerosa, bei denen die Behandlungsziele mit einer konventionellen Therapie nicht erreicht werden.

Symptomorientierte Behandlungsstrategie

So., 2020-08-02 02:00
Acne vulgaris

Bei rund 40% der Betroffenen handelt es sich um eine behandlungsbedürftige Form von Akne. Die Therapie richtet sich nach dem Schweregrad und der individuellen Symptomausprägung. Die aktuellen Leitlinien enthalten praxisorientierte evidenzbasierte Empfehlungen.

Von der Furcht vor der Angst

Sa., 2020-08-01 02:00
Angststörungen

Angsterkrankungen gehören zusammen mit den Depressionen zu den häufigsten Erkrankungen auf dem Gebiet der Psychiatrie. Während Furcht eine emotionale Reaktion auf eine konkrete Bedrohung darstellt, ist Angst eine Antizipation zukünftiger Bedrohungen. Inzwischen wird eine breite Palette an Angsterkrankungen unterschieden – mit Auswirkungen auf das Therapie­regime.

Hepatitis-Screening vor jeder Systemtherapie

Fr., 2020-07-31 02:00
Psoriasis

Moderne immunmodulierende Therapieoptionen ermöglichen im Vergleich zu früher eine deutlich stärkere und raschere Symptomreduktion. Um das Risiko der Reaktivierung einer früheren Hepatitis-Infektion zu kontrollieren, sollten entsprechende Tests durchgeführt werden.

Innovative personalisierte Konzepte gegen die Schwermut

Do., 2020-07-30 02:00
Unipolare Depression

Der Trend der personalisierten Medizin ist auch im psychiatrischen Bereich aktueller denn je. Man erhofft sich eine Verbesserung der Response auf antidepressive Substanzen sowie eine Reduktion der Nebenwirkungen. Als neues Medikament bei Therapieresistenz wurde kürzlich auch in der Schweiz ein ketaminhaltiges Nasenspray zugelassen.

Telemonitoring von Beatmungstherapie verringert Ansteckungsrisiko

Mi., 2020-07-29 13:00
SARS-CoV-2

Innovative und digitale Devices für die Schlaf- und Beatmungstherapie ermöglichen die effiziente und klinisch qualitative Versorgung von Menschen mit schlafbezogenen Atmungsstörungen, COPD und anderen chronischen Erkrankungen. Telemonitoring bietet eine Alternative zu Arztterminen, was in der aktuellen Phase der Coronapandemie eine wichtige Schutzmassnahme ist.

Nicht nur die richtige Wellenlänge ist entscheidend

Mi., 2020-07-29 02:00
Entzündliche Dermatosen

Lasermedizinische Anwendungen als Second-Line- oder adjuvante Therapie können bei entzündlichen Dermatosen eine wertvolle Erweiterung des Behandlungsspektrums darstellen. Für bestmögliche Resultate sind Therapieentscheide fallbezogen abzuwägen und auf die individuellen Patientencharakteristika abzustimmen.

Wie korrelieren antirheumatische Medikamente mit COVID-19-Verläufen?

Di., 2020-07-28 12:00
Rheumatische Erkrankungen

Ob der Einsatz von Immunsuppressiva das Risiko für einen schweren Verlauf bei einer Infektion mit SARS-CoV-2 erhöht, ist bisher unklar. Eine im Vorfeld des Europäischen Rheumatologenkongresses EULAR publizierte Studie hat nun 600 COVID-19-Erkrankungen von Rheuma-Patienten aus 40 Ländern analysiert und untersucht, welchen Einfluss die Wahl der Pharmakotherapie auf einen möglichen Klinikaufenthalt und den Verlauf einer COVID-19-Infektion hat.

Gestion des intolérances à différents antidiabétiques

Di., 2020-07-28 09:00
Diabetes Cases

Un patient de 55 ans, atteint d’un diabète de type 2 depuis 15 ans déjà, réagit aux antidiabétiques les plus divers en manifestant des effets indésirables qui nécessitent un changement de traitement. Il présente par ailleurs un syndrome de sensibilité neurologique qui pourrait être en lien avec son diabète.

Von diesem Artikel existiert eine Sprachversion in Deutsch

Retour à «Diabetes Cases»

 

Reifung mit Krisen – Spezifika der Adolszentenpsychiatrie

Di., 2020-07-28 02:00
Adoleszenz

Identitätsfindung, soziale Integration, Autonomie-Entwicklung und Berufsfindung sind nur einige Themen, mit denen sich Jugendliche im Übergang zum Erwachsenen auseinandersetzen müssen. Entsprechend bedarf es einer ganzheitlichen Begleitung.

Kostenübernahme von Virus-Tests und Lancierung der SwissCovid App

Mo., 2020-07-27 13:00
SARS-CoV-2

Im Rahmen der Lockerung der Schutzmassnahmen dreht sich vieles um Contact Tracing und ökonomische Aspekte. Dazu zählt auch die Frage der Kostenübernahme von SARS-CoV-2-Tests. In einem aktualisierten Faktenblatt des BAG sind die wichtigsten Punkte zusammengefasst. Neu übernimmt der Bund bei symptomatischen Personen die vollumfänglichen Kosten für einen Test, der Selbstbehalt für Patienten entfällt.

Mit Ginkgo-Extrakt gegen schwankende Böden

Mo., 2020-07-27 02:00
Schwindel

Schwindel ist eines der unangenehmen Begleiterscheinungen des Älterwerdens. In der Regel sind Störungen im Gleichgewichtssystem oder der Gleichgewichtswahrnehmung dafür verantwortlich. Es kann aber auch ein Resultat nachlassender Hirnfunktion sein. Die Durchblutung des Gehirns wird mit zunehmendem Alter schlechter.

Damit die Chemotherapie keine haarige Sache wird

So., 2020-07-26 02:00
Alopezie

Gründe für Haarausfall gibt es viele, nicht zuletzt beispielsweise onkologische Therapieregime. Diese Erfahrung gehört mit zu den traumatischsten Aspekten der Behandlung. Die Haarwerkstatt Basel leistet hier wertvolle Unterstützung. Egal, ob Frau oder Mann, Kind oder Erwachsener – die beiden Perückenmacherinnen finden für jeden Betroffenen die richtige Lösung.

Glühende Nägel im Auge vermeiden

Sa., 2020-07-25 02:00
Clusterkopfschmerzen

Urplötzlich ist er da, der Schmerz. Unerträglich quält der Clusterkopfschmerz die Betroffenen mindestens eine Viertelstunde lang, bis er langsam wieder abebbt – um dann über den Tag verteilt noch ein paar Mal aufzutauchen. Betroffene sind dadurch massiv in ihrer Lebensqualität eingeschränkt. Doch es gibt Hilfe.

Zulassung: Ultraschallgesteuerte Injektion von IncobotulinumtoxinA

Sa., 2020-07-25 02:00
Chronische Sialorrhoe

Bei zahlreichen neurologischen Erkrankungen wie Parkinsonsyndromen, Schlaganfall oder traumatischen Hirnverletzungen, kann es zu einer beeinträchtigen Sialorrhoe kommen. Mit IncobotulinumtoxinA ist in der Schweiz nun erstmals ein Medikament für die Behandlung der chronischen Sialorrhoe bei Erwachsenen zugelassen worden. Ausschlaggebend dafür war die SIAXI-Studie – Ein Kommentar.

Früherkennung erhöht Heilungschancen

Fr., 2020-07-24 02:00
Darmkrebsvorsorge

Experten empfehlen bei Patienten ab 50 Jahren ein Darmkrebsscreening durchzuführen. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass strukturierte Vorsorgemassnahmen mit einer Reduktion der Mortalitätsraten einhergehen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass kolorektale Tumorerkrankungen in einem frühen Stadium gut behandelbar sind.

«Comedo-Switch»-Konzept als Basis topischer Therapie

Mi., 2020-07-22 02:00
Akne

Die Analyse der Komedogenese auf zellullärer Ebene ist praxisrelevant, da darauf basierend neue Ansatzpunkte für Therapien eruiert werden können. Zudem ist eine empirische Validierung komedolytischer Agenzien möglich, zu denen unter anderem der pflanzliche Aktivstoff Silybum marianum zählt, wie eine kürzlich im JEADV erschienene Studie zeigt.

Contacter Mundipharma

Di., 2020-07-21 16:50
Informations d’entreprise sur le diabète

Vous pouvez obtenir ici de plus amples informations sur le diabète auprès de Mundipharma Medical Company, succursale de Bâle. Veuillez utiliser ce formulaire.

Retour à «Diabetes Cases»