Aktuelles Feed abonnieren
Aktualisiert: vor 59 Minuten 1 Sekunde

Was bietet die Natur ausser Echinacea?

Di, 2017-12-05 01:00
Pflanzliche Arzneimittel bei Symptomen grippaler Infekte

Neben dem Sonnenhut, Echinacea purpurea, der am häufigsten verwendeten Arzneipflanze zur Behandlung von Symptomen grippaler Infekte, gibt es weitere pflanzliche Präparate, die eine Wirksamkeit gegen entsprechende Symptome in klinischen Studien gezeigt haben. Neben dem Extrakt EPs 7640 aus Pelargonium sidoides gibt es in der Schweiz zwei weitere Präparate, die von der Grundversicherung erstattet werden.

Sport-bedingte Fussprobleme (ohne Sprunggelenk und Achillessehne)

So, 2017-12-03 01:00
Sportverletzungen – Teil 1

Der Fuss des Menschen ist ein geniales aber ebenso komplexes Konstrukt. Die zum Teil dynamischen Strukturen des Fuss geben ihm Stabilität, Stärke und eine ausserordentliche Funktionalität, aber wie kaum ein anderer Teil des Körpers ist er, besonders bei Sportlern, beträchtlichen Kräften unterworfen und somit anfällig für verschiedenste Störungen. Zu unterscheiden sind hier akute Verletzungen, Überlastungserscheinungen und Erkrankungen der häutigen Hülle.

«Primum non nocere» – Vom sicheren Umgang mit Medikamenten

Sa, 2017-12-02 01:00
15. Jahrestagung der SGAMSP in Wil

Bei Arzneimittelsicherheit geht es um Forschung vor und nach Zulassung eines Medikaments, um Wissen von Ärzten und besondere Patientengruppen, aber auch um Integration von Technik in den Spitalalltag. Medikationsfehler und gefährliche Interaktionen können so vermieden werden.

Grundlagen und praktische Hinweise für pharmakogenetische Tests

Di, 2017-11-28 01:00
Personalisierte Therapie bei Psychopharmaka

Eine Zusammenfassung der gegenwärtigen Situation der Pharmakogenetik in der Psychiatrie – mit praktischen Hinweisen für ihre Anwendung, da seit Anfang 2017 eine Revision der Analysenliste in Kraft getreten ist. Unter gewissen Bedingungen erlaubt diese eine Vergütung von pharmakogenetischen Tests.

An overview of conceptual, neurobiological and clinical aspects

Di, 2017-11-28 01:00
Gambling addiction

Gambling is an ancestral leisure activity consisting in irreversible bet of money in a hazard-driven setting. Gambling disorder (GD) is characterized by persistent and recurrent maladaptive gambling behaviour. It shares similarities with substance use disorders. All should be taken into account to design better treatment strategies. Treatment accessibility and early detection are the current challenges.

Therapiemöglichkeiten in der Praxis nach einer Alkoholentgiftung

Di, 2017-11-28 01:00
Sicherung der Abstinenz

Circa 250’000 Personen in der Schweiz sind nach Schätzungen des Bundesamtes für Gesundheit alkoholabhängig. Nach einer Entgiftung nehmen Grundversorger eine entscheidende Rolle in der Sicherung der Abstinenz ein. Neben weiteren unterstützenden Massnahmen kann auch der gezielte Einsatz der zur Verfügung stehenden medikamentösen Interventionen die Erfolgsquote steigern.

Psychotherapeutische Behandlungsformen

Di, 2017-11-28 01:00
Psychische Störungen und Substanzgebrauchsstörungen

Substanzgebrauchsstörungen (SGS) sind auf der ganzen Welt weit verbreitet. Laut der Weltgesundheitsorganisation liegt die Prävalenz weltweit bei rund 4–5%. Für eine erfolgreiche Behandlung sind neben der Senkung der Eingangsschwelle für Erstbehandlungen auch eine individuell auf den Patienten abgestimmte, integrierte und modular ausgerichtete Therapie nötig, die nebst der substanzspezifischen Behandlung auch psychiatrische Komorbiditäten einbezieht.

Human-Brain-Projekt: «Big Data» zum besseren Verständnis komplexer Krankheiten

Di, 2017-11-28 01:00
SGPP Jahreskongress 2017, Bern

Das Ziel des Human-Brain-Projekts besteht darin, die Komplexität des Gehirns und seiner Krankheiten zu erforschen, und zwar interdisziplinär mit neurowissenschaftlichen, medizinischen und informations-technologischen Konzepten und Methoden. Prof. Michael Herzog stellte das Projekt vor.

Fortschritte durch bessere Risikostratifizierung

Mo, 2017-11-27 01:00
Akute lymphoblastische Leukämien bei Kindern und Jugendlichen

Die akute lymphoblastische Leukämie ist die häufigste Krebserkrankung im Kindesalter. Sie wird risikoadaptiert behandelt und ist in der Mehrzahl der Fälle heilbar. Neue innovative Medikamente wie Immuntherapien befinden sich in der klinischen Prüfung.

CGRP-Rezeptor-Antikörper: Eine Hoffnung für Migränepatienten?

So, 2017-11-26 01:00
Schmerzkongress 2017, Mannheim

Der neuartige CGRP-Rezeptor-Antikörper Erenumab könnte eine neue Epoche in der Migränetherapie einleiten. Erste Ergebnisse aus Phase-II-Studien stimmen hoffnungsvoll.

Wie lässt sich die Patientensicherheit in der Onkologie verbessern?

Sa, 2017-11-25 01:00
Patientensicherheit

Komplexe Versorgungssysteme stellen ein Risiko für Patienten dar. Die Patientensicherheit in der Onkologie lässt sich durch eine Standardisierung von Abläufen, technologische Lösungen und eine gefestigte Sicherheitskultur erhöhen.

Müde, abgeschlagen, erschöpft – wirksame Mittel gegen die Fatigue

Fr, 2017-11-24 01:00
Metaanalyse von über 100 Studien

Während und nach einer Krebstherapie tritt häufig eine Fatigue auf. Vor allem Bewegung kann dagegen helfen. Auch psychologische Massnahmen haben positive Effekte. Die Pharmakotherapie nützt hingegen kaum. Soweit die Resultate einer Metaanalyse.

Krebs-Überlebende stürzen häufiger

Do, 2017-11-23 01:00
Chemotherapie-induzierte Neuropathie

Stürze sind bei Krebs-Überlebenden bis zu einem Viertel häufiger als in der Allgemeinbevölkerung. Eine entscheidende Rolle scheinen Neuropathien zu spielen, ausgelöst durch Chemotherapien. Patienten kämpfen teils monate- oder gar jahrelang damit, wie eine Studie zeigt.

Empfehlungen, Herausforderungen und Vorgehen des Bundes

Mi, 2017-11-22 01:00
«Refresher» Grippeimpfung

Die saisonale Grippeimpfung ist die wirksamste, einfachste und kostengünstigste Prävention. Bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem ist die Wirksamkeit allerdings suboptimal. Deshalb sind sie auf den indirekten Schutz durch geimpfte Mitmenschen angewiesen.

Bei unkomplizierter Erkältung genügt eine symptomatische Therapie

Mi, 2017-11-22 01:00
Grippaler Infekt und Erkältung

Die Erkältung ist einer der häufigsten Infekte in der ambulanten Medizin. Sie wird in der Regel rein symptomatisch behandelt. Antibiotika sind nur bei bakteriell bedingten Superinfektionen angezeigt.

Saisonale Influenza

Mi, 2017-11-22 01:00
Virusinfektionen im Kindesalter

Eine Influenzavirusinfektion ist eine hochansteckende Krankheit, die über die Luft übertragen wird. Sie verursacht meist ein akut fiebriges Krankheitsgefühl mit unterschiedlich schwerwiegenden Allgemeinsymptomen, ist jedoch hauptsächlich eine selbstlimitierende Viruserkrankung. Ein Überblick auch zu Besonderheiten von bei Kindern bei Diagnostik, Therapie und Prävention bei dieser alljährlich wiederkehrenden Erkrankung.

Licht am Ende des Tunnels

Di, 2017-11-21 01:00
Hepatitis C

Die Einführung von Interferon-freien Kombinationstherapien mit «direct acting antivirals» (DAA) war ein Durchbruch. Medizinisch kann eine Therapie mit den heutigen Medikamenten allen Patienten mit aktiver HCV-Infektion empfohlen werden. Seit dem 1.10.2017 sind mehrere Therapien unabhängig vom Fibrosestadium kassenpflichtig.

Ein Segen, aber kein Wunder

Mo, 2017-11-20 01:00
Minimalinvasive Vor- und Rückfusschirurgie

Vorfuss-Chirurgie mit grossen Schnitten, Kirschnerdrähten und Versteifungen ist veraltet. Zehen-Fehlstellungen können sehr gut durch «minimally invasive surgery» (MIS) korrigiert werden. Weil-Osteotomien bei Metatarsalgien sind ebenfalls mit MIS möglich. Ein Segen im Vergleich zur offenen Technik.

Die weibliche Seite der Sportmedizin

So, 2017-11-19 01:00
Gendermedizin – Teil 2

Zu einer umfassenden sportmedizinischen Beurteilung der Rolle des Geschlechts in Bezug auf die sportliche Leistungsfähigkeit gehört auch der Einfluss sportlicher Aktivität auf verschiedene weibliche Körperfunktionen wie z.B. auf den Menstruationszyklus. Ebenso sollten die, auf verschiedene Sportarten angepassten Ernährungsgewohnheiten, und ihre Auswirkungen auf den Gesundheitszustand beachtet werden.

Teil 1 dieses Artikels lesen Sie in Ausgabe 9 von HAUSARZT PRAXIS.

Beinwell alias Wallwurz alias Symphytum

Sa, 2017-11-18 01:00
Verletzungen des Bewegungsapparats

Beinwell oder Wallwurz ist eine uralte Arzneipflanze, die seit Jahrhunderten bei Verletzungen des Bewegungsapparates eingesetzt wird. ­Obwohl der Wirkungsmechanismus immer noch nicht geklärt ist, haben zahlreiche klinische Studien die Wirksamkeit und Verträglichkeit ­topischer Anwendungen von Beinwell dokumentiert. In diesem Artikel wird auch eine Studie vorgestellt, die je nach Auswertung, die Nicht-­Unterlegenheit oder sogar die Überlegenheit von Wallwurz gegenüber Diclofenac belegt.