Aktuelles Feed abonnieren
Aktualisiert: vor 1 Stunde 50 Minuten

Lebensqualität verbessern, Krankheitsprogression hemmen

So., 2019-09-29 02:00
Multiple Sklerose

Nicht nur die Lebensqualität, auch die Mobilität und Inhibition der Progression bei Multipler Sklerose können dank neuester Therapieansätze nachhaltig gesteigert werden. Immunmodulatorisch wirksame Arzneimittel stellten ihre Wirksamkeit inzwischen auch schon im Praxisalltag unter Beweis.

Positive Langzeiteffekte bei moderater bis schwerer Psoriasis

Sa., 2019-09-28 02:00
Chronisch-entzündliche Hauterkrankungen

Kürzlich erschienene Daten der Multizenterstudie LIBERATE bestätigen das günstige Nutzen-Risiko-Profil von Apremilast bei Langzeitanwendung. Dies ist ein bedeutsamer Fortschritt für die Behandlungsmöglichkeiten dieser Patientenpopulation. Denn insbesondere bei moderaten und schweren Verläufen ist eine wirksame und gut verträgliche Langzeittherapie essenziell.

Erstes FeNO-Messgerät für häusliche Messung

Fr., 2019-09-27 02:00
Atemgasmessung für Asthmatiker

Mit Vivatmo me hat Bosch Healthcare Solutions das weltweit erste Patientengerät zur FeNO-Messung entwickelt. Es soll Asthmapatienten im Alltag mehr Sicherheit geben. Das Messgerät kam am 1. August 2019 auf den Markt und misst die Konzentration des fraktionierten Stickstoffmonoxids (FeNO), die bei eosinophilen Atemwegserkrankungen einen direkten Indikator für den Entzündungsgrad darstellt [1].

«Wunderbares Teufelszeug»

Fr., 2019-09-27 02:00
Weg vom Prednisolon – auch wenn der Asthmatiker darauf schwört

Was tun bei Patienten mit schwerem Asthma? Auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin in Wiesbaden stellte ein Experte aktuelle Leitlinienänderungen vor und diskutierte neue Therapie­ansätze: Bei schweren, therapie­refraktären Fällen wird Biologika nun klar der Vorzug vor den Steroiden gegeben.

Mepolizumab jetzt auch als Pen und Fertigspritze

Do., 2019-09-26 02:00
Eosinophiles Asthma

Seit August 2019 kann der IL-5-Antikörper Mepolizumab (Nucala) auch als Pen und Fertigspritze verabreicht werden. Er ist damit das einzige vierwöchentliche Anti-IL-5-Biologikum in einer Fixdosis, das zur Behandlung bei schwerem eosinophilem Asthma auch zur Selbstinjektion durch den Patienten ausserhalb der Praxis verfügbar ist.

Da steckt der Wurm drin

Do., 2019-09-26 02:00
Seltene Infektionen der Lunge

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Mobilität und immer mehr Menschen, die aus Endemiegebieten kommen oder auch dorthin reisen, ist es wichtig, über seltene Lungeninfektionen im Bilde zu sein. Gerade ältere oder immunsupprimierte Patienten fahren zur Erholung nicht nur an die Ostsee, sondern auch an exotischere Orte, von denen sie dann gerne ein ungewolltes «Souvenir» in Form einer Lungeninfektion mitbringen.

Bloss kein Donnerwetter!

Do., 2019-09-26 02:00
Akute Exazerbationen obstruktiver Atemwegserkrankungen: Asthma (Teil 1)

Wenn Asthma-Patienten unter Exazerbationen leiden, werden diese in mindestens zwei Drittel der Fälle entweder durch eine Allergie oder einen Infekt getriggert. Auch Luftverschmutzung, Stress oder psychische Belastungssitua­tionen können solche Anfälle auslösen. Daneben gibt es aber auch eine nicht kleine Zahl an Fällen, die plötzlich und aus für den Arzt nicht nachvollziehbaren Gründen auftreten.

Peptidrezeptor-Blockade auch langfristig effektiv und sicher

Do., 2019-09-26 02:00
Migräneprävention

Schätzungen zufolge leiden rund 11% der Bevölkerung an Migräne. Effektive Therapieoptionen, gerade für die Prophylaxe, werden daher dringend benötigt. Studienergebnisse bestätigen für Erenumab nun auch eine langfristige Wirksamkeit.

Ernährung als wichtige Säule in der Behandlung

Mo., 2019-09-23 02:00
Reizdarmsyndrom

Reizdarmpatienten leiden an Unverträglichkeitsreaktionen gegenüber Lebensmitteln. Eine Low-FODMAP-Diät oder eine glutenfreie Ernährung kann diese Beschwerden deutlich lindern.

Erweiterte Behandlungsmöglichkeiten durch CGRP-Antikörper

So., 2019-09-22 02:00
Migräneprophylaxe

Migräne ist die häufigste neurologische Erkrankung und beeinträchtigt die Lebensqualität der Betroffenen stark. Um einer Chronifizierung vorzubeugen, nehmen prophylaktische Massnahmen einen immer grösseren Stellenwert in der Migränetherapie ein. Dort anzusetzen, wo der Schmerz beginnt, ist das Prinzip der neuen Calcitonin Gene-Related Peptide (CGRP)-Antikörper.

Fatigue bei Lupus und Co.

Sa., 2019-09-21 02:00
Autoimmunerkrankungen

Eine aktuelle Studie zeigt, dass nicht nur Lupus erythematodes durch Fatigue-Symptomatik gekennzeichnet ist, sondern auch weitere Autoimmunerkrankungen mit kutaner Beteiligung.

Neue Strategien im Kampf gegen Hautkrebs

Fr., 2019-09-20 02:00
Dermato-Onkologie

Die neuesten dermato-onkologischen Studien zur Prävention, Diagnostik und Therapie waren Thema des Deutschen Hautkrebskongresses. In der Melanomtherapie, bei der Behandlung des Basalzellkarzinoms, bei aktinischen Keratosen, bei kutanen Lymphomen und anderen Hautkrebsarten gibt es weitere vielversprechende Entwicklungen. Doch ist Hautkrebs trotz immenser medizinischer Fortschritte immer noch die häufigste Krebserkrankung, die Zahl der Neuerkrankungen hat sich in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Tagungspräsident Prof. Dr. med. Edgar Dippel, Chefarzt der Hautklinik im Klinikum der Stadt Ludwigshafen am Rhein gGmbH, hat im Vorfeld die Schwerpunkte und Highlights des Kongresses zusammengefasst.

Kombinationstherapien im Fokus

Fr., 2019-09-20 02:00
Kolorektalkarzinom

Patienten mit fortgeschrittenem Darmkrebs können von einer Kombination zielgerichteter Therapien profitieren. Das wiesen erstmals Studienergebnisse nach, die eine deutliche Überlegenheit einer Dreifachbehandlung gegen BRAFV600E-Mutationen bei progressiven metastasierenden Darmtumoren gegenüber der Standardversorgung zeigte.

Das nächste Kapitel in der Blutkrebstherapie wird aufgeschlagen

Fr., 2019-09-20 02:00
BCL-2 Inhibition

Die BCL-2 Inhibition stellt einen Meilenstein in der Geschichte der Blutkrebs­behandlung dar. Zur Therapie bei rezidivierender oder refraktärer chronischer lymphatischer Leukämie (CLL) zugelassen, wird das orale Small Molecule inzwischen ebenfalls für die Therapie der akuten myeloischen Leukämie (AML) und weitere Einsatzgebiete untersucht. 

Innovative Krebstherapie im Fokus

Fr., 2019-09-20 02:00
CAR-T-Zellen

Mit der Immuntherapie ist vor einiger Zeit ein Durchbruch in Sachen onkologischer Therapie gelungen. Die Innovationen gehen jedoch weiter. Unter Einbeziehung der Gen- und Zelltherapie kann die zielgerichtete Behandlung noch effektiver greifen.

Interaktionsrisiken: Cave Polypharmazie!

Fr., 2019-09-20 02:00
Gerontorheumatologie

Bei älteren und hochbetagten Patienten mit rheumatischen und muskuloskelettalen Erkrankungen erfordern vor allem Multimorbidität und Polypharmazie ein sorgfältiges Abwägen hinsichtlich möglicher Interaktionseffekte.

Vielversprechende nicht-medikamentöse Akutbehandlung über Neurostimulation

Di., 2019-09-17 02:00
Migränetherapie

Die externe Stimulation des Trigeminusnervs hat sich bereits in der Migräneprävention bewährt. Der grosse Vorteil liegt in der medikamentenfreien Behandlung, durch die praktisch keine Nebenwirkungen auftreten. Aktuelle Studienergebnisse haben nun nachgewiesen, dass der Neurostimulator auch in der Akutbehandlung Wirkung zeigt.

Therapiekonzept am Beispiel einer Hyaluron­fillerbehandlung

So., 2019-09-15 02:00
Faltentherapie

Auch in der ästhetischen Medizin ist vor Behandlung eine genaue Diagnose unabdingbar. Gute Standard Operating Procedures wirken sich positiv auf Ergebnisse und Patientenzufriedenheit aus. Resorbierbare Hyaluronfiller eignen sich sehr gut bei nicht mimischen Falten und Volumendefekten und das Sicherheitsprofil ist bei fachgerechter Anwendung sehr gut.

Neue Therapieoptionen durch Partikel des HI-Virus?

Sa., 2019-09-14 02:00
Antidepressiva

Mit Hilfe eines Moleküls aus dem HI-Virus schleusen Forscher ein antidepressiv wirksames Protein direkt in Nervenzellen ein. Der therapeutische Effekt tritt im Mausmodell deutlich schneller und stärker ein als bei bisherigen Medikamenten.

Bedeutung des aortalen Blutdruckes für Diagnostik und antihypertensive Therapie

Fr., 2019-09-13 02:00
Hypertonie

Gemäss aktueller ESH-Leitlinien handelt es sich beim aortalen Blutdruck um einen wichtigen Biomarker für das kardiovaskuläre Risiko. Eine nicht invasive Bestimmung ist mittels Pulswellenanalyse möglich.