Aktuelles Feed abonnieren
Aktualisiert: vor 2 Stunden 36 Minuten

Ein erstaunlich häufiges Phänomen

Do, 2018-03-15 01:00
Mangelernährung bei älteren Patienten

Mangelernährung nimmt mit dem Alter zu. Leitsymptom ist ein ungewollter Gewichtsverlust. Bei der Ernährungstherapie ist die Betreuung durch eine qualifizierte Ernährungsberaterin von grosser Bedeutung.

Krebs und Herzinfarkt – eine problematische Kombination

Di, 2018-03-13 01:00
Schweizer Studie

Immer mehr Schweizer überleben ihre Krebserkrankung. In der Folge laufen sie jedoch Gefahr, an Herz- und Gefässproblemen zu versterben. Leider weicht gerade bei diesen Betroffenen die Therapie eines Herzinfarkts von den Leitlinien ab.

Der Thron wankt

Mo, 2018-03-12 01:00
ASH in Atlanta

Mit ECHELON-1 stehen erstmals positive Daten zu Brentuximab Vedotin in der Erstlinie beim Hodgkin Lymphom zur Verfügung. Und auch bei der CLL geht es voran. Chemotherapie-freie Varianten behaupten sich bei Rezidiven.

Der neue Name ist Programm

So, 2018-03-11 01:00
SGML 18 Laser & Procedures Zurich

Der SGML-Kongress heisst neu «Laser & Procedures». Verschiedene Vorträge hatten Nicht-Laser-Behandlungen zum Inhalt. Darunter Radiotherapie bei malignen Hauttumoren oder photodynamische Therapie bei aktinischen Keratosen.

Studien zeigen überraschende Ergebnisse

Di, 2018-03-06 01:00
Vielseitige Kamille

Die Kamille ist seit dem Altertum als Arzneipflanze bekannt, die bei ­Magenproblemen und bei entzündlichen Prozessen auf der Haut und den Schleimhäuten Linderung verschafft. In den letzten Jahren sind ­klinische Studien publiziert worden, welche zeigen, dass Kamillen-­Extrakte auch bei psychischen Problemen unterstützend wirksam ­sein können.

Entzündliche Kopfhauterkrankungen

Mo, 2018-03-05 01:00
Swiss Derma Day and STI reviews and updates, Luzern

Kopfhauterkrankungen gibt es viele. Für eine genaue Diagnose muss unterschieden werden, ob die Haarfollikel, die Kopfhaut oder eine Kombination aus beiden betroffen ist. Je nach Ursache und Ausprägung gibt es unterschiedliche Behandlungsstrategien. Dr. med. de Viragh gibt in seinem Vortrag ebenfalls einen Ausblick auf sich verändernde therapeutische Ansätze.

Gewichtsverlust kann Brustkrebsrisiko postmenopausaler Frauen minimieren

So, 2018-03-04 01:00
San Antonio Breast Cancer Symposium in Texas

Brustkrebs stellt bei Frauen weiterhin die häufigste Krebserkrankung dar und ist für ca. einen von fünf krebsassoziierten Todesfällen verantwortlich. Bezüglich des Zusammenhangs von Gewichtsverlust und Brustkrebsrisiko gab auf dem San Antonio Breast Cancer Symposium in Texas nun eine Studie Einblicke.

Aktiv bleiben bei Krebsdiagnose

Sa, 2018-03-03 01:00
Sport und Onkologie

Sport soll medikamentöse onkologische Ansätze nicht ersetzen, sondern ergänzen. Er ist Teil eines ganzheitlichen Therapieregimes. Damit können unter anderem Nebenwirkungen reduziert werden.

Mit Lasertechnik Rötungen und Tele­angiektasen behandeln

Mi, 2018-02-28 01:00
Rosacea

Die Rosacea ist eine häufige, entzündliche, vornehmlich das Gesicht betreffende Dermatose. Primärsymptome sind Rötungen und Teleangiektasen im Wangen- und Nasenbereich, deren Behandlung von vornherein mit in das Gesamttherapiekonzept einbezogen werden sollte. Hierbei können Laser zum Einsatz kommen.

Diabetisches Fusssyndrom

Mi, 2018-02-28 01:00
Wundheilung bei diabetischen Patienten

Die gestörte Wundheilung beim Diabetespatienten ist ein Problem mit steigender Häufigkeit, enorme Kosten verursacht nd bisher noch weitgehend ungelöst ist. Ein Überblick zur Pathogenese.

Besonderheiten bei der Versorgung ­pädiatrischer Patienten

Mi, 2018-02-28 01:00
Wundbehandlung bei Kindern

Komplexe Wunden bei Kindern stellen besondere Anforderungen. Beispiele für komplexe Wunden sind: grossflächige thermische Verletzungen, Wunden resp. Wundheilungsstörungen bei Kindern mit reduzierter Immunität, Wunden bei Kindern mit intensiver Chemo- und/oder Radiotherapie, Wunden bei Frühgeborenen, die vor der 32. Schwangerrschaftswoche geboren werden und Dekubitus der Kategorien drei und vier.

Prävention und Behandlung im bio-psycho-sozialen Management

Mi, 2018-02-28 01:00
Update Dekubitus

Ein komprimierter Überblick über Risikofaktoren für Dekubitus-Entstehung im bio-psycho-sozialen Modell der internationalen Klassifikation und der Massnahmen zur Prävention. Zustand der Wunden und Behandlungsempfehlung in übersichtlicher tabellarischer Darstellung.

Stand der Evidenz

Di, 2018-02-27 01:00
Diagnostik und Therapie beim fortgeschrittenen Prostatakarzinom

Bei klinisch lokal fortgeschrittenem Prostatakarzinom kommen radikale Prostatektomie und externe Radiotherapie in Frage. Beim metastasierten Prostatakarzinom sind ADT, ADT plus Docetaxel sowie ADT plus Abirateron und Prednison denkbar.

Update 2018

Di, 2018-02-27 01:00
Hodenkarzinom

Die aktive Überwachung ist postoperativ die präferierte Option beim Seminom im Stadium I. Beim Nicht-Seminom im Stadium I ist hingegen die adjuvante Chemotherapie mit einem Zyklus BEP empfohlen (bei Risikofaktor einer lymphovaskulären Invasion). In der Nachsorge werden risikobasierte Nachsorgepläne angewendet.

Vorsorge, Diagnostik, Behandlung und Nachsorge

Di, 2018-02-27 01:00
Gynäkologische Tumoren

Es gibt keine etablierten Screenings für Endometrium- und Ovarialkarzinome. Daher gilt: Jede Frau mit postmenopausalen oder atypischen Blutungen prämenopausal muss untersucht und allenfalls weiter abgeklärt werden. Das frühe Ovarialkarzinom wird oft zufällig entdeckt. Nur das Zervixkarzinom kann mit PAP-Abstrichen effizient gescreent werden.

Sprache erkennenAfrikaansAlbanischArabischArmenischAserbaidschanischBaskischBengalischBosnischBulgarischBurmesischCebuanoChichewaChinesisch (ver)Chinesisch (trad)DänischDeutschEnglischEsperantoEstnischFinnischFranzösischGalizischGeorgischGriechischGujaratiHaitianischHausaHebräischHindiHmongIgboIndonesischIrischIsländischItalienischJapanischJavanesischJiddischKannadaKasachischKatalanischKhmerKoreanischKroatischLaoLateinishLettischLitauischMalabarischMalagasyMalaysischMaltesischMaoriMarathischMazedonischMongolischNepalesischNiederländischNorwegischPersischPolnischPortugiesischPunjabiRumänischRussischSchwedischSerbischSesothoSinghalesischSlowakischSlowenischSomaliSpanischSuaheliSundanesischTadschikischTagalogTamilTeluguThailändischTschechischTürkischUkrainischUngarischUrduUzbekischVietnamesischWalisischWeißrussischYorubaZulu   AfrikaansAlbanischArabischArmenischAserbaidschanischBaskischBengalischBosnischBulgarischBurmesischCebuanoChichewaChinesisch (ver)Chinesisch (trad)DänischDeutschEnglischEsperantoEstnischFinnischFranzösischGalizischGeorgischGriechischGujaratiHaitianischHausaHebräischHindiHmongIgboIndonesischIrischIsländischItalienischJapanischJavanesischJiddischKannadaKasachischKatalanischKhmerKoreanischKroatischLaoLateinishLettischLitauischMalabarischMalagasyMalaysischMaltesischMaoriMarathischMazedonischMongolischNepalesischNiederländischNorwegischPersischPolnischPortugiesischPunjabiRumänischRussischSchwedischSerbischSesothoSinghalesischSlowakischSlowenischSomaliSpanischSuaheliSundanesischTadschikischTagalogTamilTeluguThailändischTschechischTürkischUkrainischUngarischUrduUzbekischVietnamesischWalisischWeißrussischYorubaZulu                   Die Sound-Funktion ist auf 200 Zeichen begrenzt       Optionen : Geschichte : Feedback : Donate Schließen

Vorsicht vor «Anfixen» der Patienten

Mo, 2018-02-26 01:00
VZI Symposium 2018 in Zürich

Die Welle an Verschreibungen von Opioiden in den USA, aber auch der Schweiz hat problematische Folgen. Unter anderem können die Präparate hochgradig süchtig machen. Wie sieht ein verantwortungsvoller Umgang mit den hochpotenten Medikamenten heute also aus?

Sprache erkennenAfrikaansAlbanischArabischArmenischAserbaidschanischBaskischBengalischBosnischBulgarischBurmesischCebuanoChichewaChinesisch (ver)Chinesisch (trad)DänischDeutschEnglischEsperantoEstnischFinnischFranzösischGalizischGeorgischGriechischGujaratiHaitianischHausaHebräischHindiHmongIgboIndonesischIrischIsländischItalienischJapanischJavanesischJiddischKannadaKasachischKatalanischKhmerKoreanischKroatischLaoLateinishLettischLitauischMalabarischMalagasyMalaysischMaltesischMaoriMarathischMazedonischMongolischNepalesischNiederländischNorwegischPersischPolnischPortugiesischPunjabiRumänischRussischSchwedischSerbischSesothoSinghalesischSlowakischSlowenischSomaliSpanischSuaheliSundanesischTadschikischTagalogTamilTeluguThailändischTschechischTürkischUkrainischUngarischUrduUzbekischVietnamesischWalisischWeißrussischYorubaZulu   AfrikaansAlbanischArabischArmenischAserbaidschanischBaskischBengalischBosnischBulgarischBurmesischCebuanoChichewaChinesisch (ver)Chinesisch (trad)DänischDeutschEnglischEsperantoEstnischFinnischFranzösischGalizischGeorgischGriechischGujaratiHaitianischHausaHebräischHindiHmongIgboIndonesischIrischIsländischItalienischJapanischJavanesischJiddischKannadaKasachischKatalanischKhmerKoreanischKroatischLaoLateinishLettischLitauischMalabarischMalagasyMalaysischMaltesischMaoriMarathischMazedonischMongolischNepalesischNiederländischNorwegischPersischPolnischPortugiesischPunjabiRumänischRussischSchwedischSerbischSesothoSinghalesischSlowakischSlowenischSomaliSpanischSuaheliSundanesischTadschikischTagalogTamilTeluguThailändischTschechischTürkischUkrainischUngarischUrduUzbekischVietnamesischWalisischWeißrussischYorubaZulu                   Die Sound-Funktion ist auf 200 Zeichen begrenzt       Optionen : Geschichte : Feedback : Donate Schließen

Stabilisierung und effektive Schmerz­therapie mit perkutaner Vertebroplastie

So, 2018-02-25 01:00
Traumatische Wirbelkörperfraktur nach epileptischem Anfall

Osteoporotische Wirbelkörperfrakturen bei älteren Patienten sind häufig. Bei milder Symptomatik werden sie meist konservativ behandelt. Bei ausgeprägten Schmerzen kann eine perkutane Vertebroplastie (PVP) im akuten Stadium jedoch sinnvoll sein.

Mineralwasser gegen Alkohol-«Craving» – eine randomisierte kontrollierte Studie

Sa, 2018-02-24 01:00
Alkoholabhängigkeit

Fragestellung: Von der klinischen Erfahrung her ist nicht unbekannt, dass die Aufnahme von Wasser eine «Craving»-reduzierende Wirkung bei alkoholabhängigen Patienten haben kann.

Studie zur Rolle des cingulären Kortex und Schmerzexazerbation

Do, 2018-02-22 01:00
Chronischer Schmerz

Fragestellung: Welche Rolle spielt der mediale Teil des cingulären Kortex («midcingulate cortex», MCC) in der Verarbeitung von Nozizeption und Schmerz?

Sprache erkennenAfrikaansAlbanischArabischArmenischAserbaidschanischBaskischBengalischBosnischBulgarischBurmesischCebuanoChichewaChinesisch (ver)Chinesisch (trad)DänischDeutschEnglischEsperantoEstnischFinnischFranzösischGalizischGeorgischGriechischGujaratiHaitianischHausaHebräischHindiHmongIgboIndonesischIrischIsländischItalienischJapanischJavanesischJiddischKannadaKasachischKatalanischKhmerKoreanischKroatischLaoLateinishLettischLitauischMalabarischMalagasyMalaysischMaltesischMaoriMarathischMazedonischMongolischNepalesischNiederländischNorwegischPersischPolnischPortugiesischPunjabiRumänischRussischSchwedischSerbischSesothoSinghalesischSlowakischSlowenischSomaliSpanischSuaheliSundanesischTadschikischTagalogTamilTeluguThailändischTschechischTürkischUkrainischUngarischUrduUzbekischVietnamesischWalisischWeißrussischYorubaZulu   AfrikaansAlbanischArabischArmenischAserbaidschanischBaskischBengalischBosnischBulgarischBurmesischCebuanoChichewaChinesisch (ver)Chinesisch (trad)DänischDeutschEnglischEsperantoEstnischFinnischFranzösischGalizischGeorgischGriechischGujaratiHaitianischHausaHebräischHindiHmongIgboIndonesischIrischIsländischItalienischJapanischJavanesischJiddischKannadaKasachischKatalanischKhmerKoreanischKroatischLaoLateinishLettischLitauischMalabarischMalagasyMalaysischMaltesischMaoriMarathischMazedonischMongolischNepalesischNiederländischNorwegischPersischPolnischPortugiesischPunjabiRumänischRussischSchwedischSerbischSesothoSinghalesischSlowakischSlowenischSomaliSpanischSuaheliSundanesischTadschikischTagalogTamilTeluguThailändischTschechischTürkischUkrainischUngarischUrduUzbekischVietnamesischWalisischWeißrussischYorubaZulu                   Die Sound-Funktion ist auf 200 Zeichen begrenzt       Optionen : Geschichte : Feedback : Donate Schließe

Herausfordernde Diagnosefindung

Di, 2018-02-20 01:00
Funktionelle Dyspepsie

Die funktionelle Dyspepsie ist häufig und schränkt die Lebensqualität empfindlich ein. Die Diagnose basiert zunächst auf einer gründlichen Anamnese. Liegen keine begleitenden Alarmsymptome vor, kann eine empirische Therapie eingeleitet werden.