Aktuelles Feed abonnieren
Aktualisiert: vor 1 Stunde 30 Minuten

Am Ort des Geschehens: Weiterführende Diagnostik und deren Konsequenzen

Mo, 2018-06-11 15:56
Video-Fortbildung St. Claraspital Gastroforum

Die Diagnose von Pankreaszysten und Intraductale papilläre muzinöse Neoplasie (IPMN) sind Themen des Fortbildungsvortrags von Dr. med. Matthias Sauter, Oberarzt Gastroenterologie, St. Claraspital, Basel.

Therapie der HFrEF: Etwas Neues, Altes und Geborgtes

So, 2018-06-10 01:01
DGK 2018

Am DGK-Kongress in Mannheim gab es ein Update zur modernen Herzinsuffizienztherapie. Wo sind derzeit die ARNIs angesiedelt? Wie verfährt man bei speziellen Patientenwünschen? Auch zum Problem der Hyperkaliämien bei Herzinsuffizienzbehandlung gab es Neuigkeiten.

Eisentherapie und Dopingfrage

Sa, 2018-06-09 02:00
Die leistungsfördernde Wirkung des Blutes – Teil 2

Eine nachgewiesene Eisenmangelanämie beim Sportler gehört behandelt. Die orale Eisentherapie stellt nach wie vor die primäre Behandlung dar. Es stehen effiziente Präparate in Tropfen-, Sirup- und Tablettenform zur Verfügung.

Hauterscheinungen an Hand und Fuss

Fr, 2018-06-08 02:00
Kollagenosen

Ein Übersichtsartikel mit dem speziellen Fokus auf den möglichen Hauterscheinungen an Händen und Füssen bei klassischen Kollagenosen, wie z.B. Lupus erythematodes, systemische Sklerodermie, Dermatomyositis und Sharp-Syndrom.

Sprache erkennenAfrikaansAlbanischArabischArmenischAserbaidschanischBaskischBengalischBosnischBulgarischBurmesischCebuanoChichewaChinesisch (ver)Chinesisch (trad)DänischDeutschEnglischEsperantoEstnischFinnischFranzösischGalizischGeorgischGriechischGujaratiHaitianischHausaHebräischHindiHmongIgboIndonesischIrischIsländischItalienischJapanischJavanesischJiddischKannadaKasachischKatalanischKhmerKoreanischKroatischLaoLateinishLettischLitauischMalabarischMalagasyMalaysischMaltesischMaoriMarathischMazedonischMongolischNepalesischNiederländischNorwegischPersischPolnischPortugiesischPunjabiRumänischRussischSchwedischSerbischSesothoSinghalesischSlowakischSlowenischSomaliSpanischSuaheliSundanesischTadschikischTagalogTamilTeluguThailändischTschechischTürkischUkrainischUngarischUrduUzbekischVietnamesischWalisischWeißrussischYorubaZulu   AfrikaansAlbanischArabischArmenischAserbaidschanischBaskischBengalischBosnischBulgarischBurmesischCebuanoChichewaChinesisch (ver)Chinesisch (trad)DänischDeutschEnglischEsperantoEstnischFinnischFranzösischGalizischGeorgischGriechischGujaratiHaitianischHausaHebräischHindiHmongIgboIndonesischIrischIsländischItalienischJapanischJavanesischJiddischKannadaKasachischKatalanischKhmerKoreanischKroatischLaoLateinishLettischLitauischMalabarischMalagasyMalaysischMaltesischMaoriMarathischMazedonischMongolischNepalesischNiederländischNorwegischPersischPolnischPortugiesischPunjabiRumänischRussischSchwedischSerbischSesothoSinghalesischSlowakischSlowenischSomaliSpanischSuaheliSundanesischTadschikischTagalogTamilTeluguThailändischTschechischTürkischUkrainischUngarischUrduUzbekischVietnamesischWalisischWeißrussischYorubaZulu                   Die Sound-Funktion ist auf 200 Zeichen begrenzt       Optionen : Geschichte : Feedback : Donate Schließen

Studiennews zu Lunge, Niere und Darm

Fr, 2018-06-08 02:00
ASCO 2018 in Chicago

KEYNOTE-042 und CARMENA: Zwei Studien, die das Potenzial haben, die Praxis zu verändern. Es geht – wie so oft in letzter Zeit – um Lungenkrebs, aber auch um das Nierenzellkarzinom. Des Weiteren kommt aus Deutschland die finale Auswertung der FIRE-3-Studie.

Akute Herzinsuffizienz – weltweit gleich?

Fr, 2018-06-08 02:00
ESC Heart Failure 2018 in Wien

Wie manifestiert sich die Herzinsuffizienz in den verschiedenen Regionen dieser Erde? Erste Ergebnisse einer internationalen Registerstudie. Ausserdem: Können Spielekonsolen tatsächlich die Leistungsfähigkeit von Herzinsuffizienzpatienten verbessern?

Sprache erkennenAfrikaansAlbanischArabischArmenischAserbaidschanischBaskischBengalischBosnischBulgarischBurmesischCebuanoChichewaChinesisch (ver)Chinesisch (trad)DänischDeutschEnglischEsperantoEstnischFinnischFranzösischGalizischGeorgischGriechischGujaratiHaitianischHausaHebräischHindiHmongIgboIndonesischIrischIsländischItalienischJapanischJavanesischJiddischKannadaKasachischKatalanischKhmerKoreanischKroatischLaoLateinishLettischLitauischMalabarischMalagasyMalaysischMaltesischMaoriMarathischMazedonischMongolischNepalesischNiederländischNorwegischPersischPolnischPortugiesischPunjabiRumänischRussischSchwedischSerbischSesothoSinghalesischSlowakischSlowenischSomaliSpanischSuaheliSundanesischTadschikischTagalogTamilTeluguThailändischTschechischTürkischUkrainischUngarischUrduUzbekischVietnamesischWalisischWeißrussischYorubaZulu   AfrikaansAlbanischArabischArmenischAserbaidschanischBaskischBengalischBosnischBulgarischBurmesischCebuanoChichewaChinesisch (ver)Chinesisch (trad)DänischDeutschEnglischEsperantoEstnischFinnischFranzösischGalizischGeorgischGriechischGujaratiHaitianischHausaHebräischHindiHmongIgboIndonesischIrischIsländischItalienischJapanischJavanesischJiddischKannadaKasachischKatalanischKhmerKoreanischKroatischLaoLateinishLettischLitauischMalabarischMalagasyMalaysischMaltesischMaoriMarathischMazedonischMongolischNepalesischNiederländischNorwegischPersischPolnischPortugiesischPunjabiRumänischRussischSchwedischSerbischSesothoSinghalesischSlowakischSlowenischSomaliSpanischSuaheliSundanesischTadschikischTagalogTamilTeluguThailändischTschechischTürkischUkrainischUngarischUrduUzbekischVietnamesischWalisischWeißrussischYorubaZulu                   Die Sound-Funktion ist auf 200 Zeichen begrenzt       Optionen : Geschichte : Feedback : Donate Schließen

Wenn der Darm rebelliert

Fr, 2018-06-08 02:00
Allgemeine Innere Medizin Update Refresher in Zürich

Das Norovirus ist ein «Plagegeist», der alljährlich, vor allem in den Wintermonaten wieder zuschlägt – doch bei Weitem nicht der einzige Erreger einer infektiösen Diarrhoe. Besonders heikel ist die Antibiotika-assoziierte Erkrankung durch den Krankenhauskeim Clostridium difficile. Hier erweisen sich möglicherweise Stuhltransplantationen als wertvoll.

Ernährungstherapie bei Kurzdarmsyndrom

Fr, 2018-06-08 02:00
SGAIM Frühjahrskongress 2018, Basel

Das Kurzdarmsyndrom (KDS) bezeichnet eine Form des Darmversagens, welche postoperativ nach einer ausgedehnten Darmresektion oder durch eine anderweitige funktionale Einschränkung von Darmabschnitten auftritt. Je nach Ausmass der Einschränkung sind andere Formen nutritiver Supplementation indiziert. Mithilfe einer spezifischen Ernährungstherapie kann einigen Patienten die Möglichkeit gegeben werden, sich wieder autonom oral zu ernähren.

Sprache erkennenAfrikaansAlbanischArabischArmenischAserbaidschanischBaskischBengalischBosnischBulgarischBurmesischCebuanoChichewaChinesisch (ver)Chinesisch (trad)DänischDeutschEnglischEsperantoEstnischFinnischFranzösischGalizischGeorgischGriechischGujaratiHaitianischHausaHebräischHindiHmongIgboIndonesischIrischIsländischItalienischJapanischJavanesischJiddischKannadaKasachischKatalanischKhmerKoreanischKroatischLaoLateinishLettischLitauischMalabarischMalagasyMalaysischMaltesischMaoriMarathischMazedonischMongolischNepalesischNiederländischNorwegischPersischPolnischPortugiesischPunjabiRumänischRussischSchwedischSerbischSesothoSinghalesischSlowakischSlowenischSomaliSpanischSuaheliSundanesischTadschikischTagalogTamilTeluguThailändischTschechischTürkischUkrainischUngarischUrduUzbekischVietnamesischWalisischWeißrussischYorubaZulu   AfrikaansAlbanischArabischArmenischAserbaidschanischBaskischBengalischBosnischBulgarischBurmesischCebuanoChichewaChinesisch (ver)Chinesisch (trad)DänischDeutschEnglischEsperantoEstnischFinnischFranzösischGalizischGeorgischGriechischGujaratiHaitianischHausaHebräischHindiHmongIgboIndonesischIrischIsländischItalienischJapanischJavanesischJiddischKannadaKasachischKatalanischKhmerKoreanischKroatischLaoLateinishLettischLitauischMalabarischMalagasyMalaysischMaltesischMaoriMarathischMazedonischMongolischNepalesischNiederländischNorwegischPersischPolnischPortugiesischPunjabiRumänischRussischSchwedischSerbischSesothoSinghalesischSlowakischSlowenischSomaliSpanischSuaheliSundanesischTadschikischTagalogTamilTeluguThailändischTschechischTürkischUkrainischUngarischUrduUzbekischVietnamesischWalisischWeißrussischYorubaZulu                   Die Sound-Funktion ist auf 200 Zeichen begrenzt       Optionen : Geschichte : Feedback : Donate Schließen

Erfrierungen an Händen und Füssen

Fr, 2018-06-08 02:00
Thermische Verletzungen

Erfrierungen sind thermische Verletzungen, welche entstehen, wenn Gewebe über einen längeren Zeitraum tiefen Temperaturen ausgesetzt ist. Die entstehenden Gewebeschäden können so ausgeprägt sein, dass eine Amputation notwendig wird. Dr. med. Martina Schneider und Prof. Dr. med. Jan Plock berichten, wie diese thermischen Verletzungen diagnostiziert und therapiert werden, um diese Ultima Ratio möglichst zu umgehen.

Sprache erkennenAfrikaansAlbanischArabischArmenischAserbaidschanischBaskischBengalischBosnischBulgarischBurmesischCebuanoChichewaChinesisch (ver)Chinesisch (trad)DänischDeutschEnglischEsperantoEstnischFinnischFranzösischGalizischGeorgischGriechischGujaratiHaitianischHausaHebräischHindiHmongIgboIndonesischIrischIsländischItalienischJapanischJavanesischJiddischKannadaKasachischKatalanischKhmerKoreanischKroatischLaoLateinishLettischLitauischMalabarischMalagasyMalaysischMaltesischMaoriMarathischMazedonischMongolischNepalesischNiederländischNorwegischPersischPolnischPortugiesischPunjabiRumänischRussischSchwedischSerbischSesothoSinghalesischSlowakischSlowenischSomaliSpanischSuaheliSundanesischTadschikischTagalogTamilTeluguThailändischTschechischTürkischUkrainischUngarischUrduUzbekischVietnamesischWalisischWeißrussischYorubaZulu   AfrikaansAlbanischArabischArmenischAserbaidschanischBaskischBengalischBosnischBulgarischBurmesischCebuanoChichewaChinesisch (ver)Chinesisch (trad)DänischDeutschEnglischEsperantoEstnischFinnischFranzösischGalizischGeorgischGriechischGujaratiHaitianischHausaHebräischHindiHmongIgboIndonesischIrischIsländischItalienischJapanischJavanesischJiddischKannadaKasachischKatalanischKhmerKoreanischKroatischLaoLateinishLettischLitauischMalabarischMalagasyMalaysischMaltesischMaoriMarathischMazedonischMongolischNepalesischNiederländischNorwegischPersischPolnischPortugiesischPunjabiRumänischRussischSchwedischSerbischSesothoSinghalesischSlowakischSlowenischSomaliSpanischSuaheliSundanesischTadschikischTagalogTamilTeluguThailändischTschechischTürkischUkrainischUngarischUrduUzbekischVietnamesischWalisischWeißrussischYorubaZulu                   Die Sound-Funktion ist auf 200 Zeichen begrenzt       Optionen : Geschichte : Feedback : Donate Schließen

Das chronische Handekzem

Fr, 2018-06-08 02:00
Entzündliche Hautveränderungen

Chronische Handekzeme persistieren länger als drei Monate und gelten als gesellschaftlich relevante Erkrankung. Risikofaktoren sind u.a. eine atopische Hautdiathese und eine genetische Prädisposition. Welche Formen gibt es und wie sind die Behandlungsmöglichkeiten?

Rhythmusstörungen in der Schwangerschaft

Do, 2018-06-07 02:00
Kardiale Erkrankungen bei Frauen

Rhythmusstörungen sind eine der häufigsten kardialen Komplikationen während der Schwangerschaft bei Frauen mit und ohne bekannte strukturelle Herzerkrankung. Bisher nur selten auftretende Rhythmusstörungen können in der Schwangerschaft häufiger werden oder überhaupt zum ersten Mal auftreten. Ein umfassender Überblick zum kardialen Handling in der Schwangerschaft.

Die Schmalkomplextachykardie

Do, 2018-06-07 02:00
Arrhythmien auf dem Notfall

Die Schmalkomplextachykardie ist definiert durch eine Herzfrequenz ≥100 bpm und eine QRS-Dauer von ≤0,12 Sek. Der Ursprungsort ist in der Regel supraventrikulär. Schmalkomplextachykardien treten oft rezidivierend auf und sind ein häufiger Grund für eine Vorstellung auf der Notfallstation oder in der hausärztlichen Praxis.

Was gilt es bei Hochleistungssportlern zu beachten?

Do, 2018-06-07 02:00
Arrhythmien

Sportliche Aktivitäten können volumen- und intensitätsabhängig zu strukturellen und elektrischen Veränderungen am Herzen führen. Ein umfassender Überblick zu den daraus resultierenden Besonderheiten bei Hochleistungssportlern inklusive Hinweisen zur etwaigen Sport- und Wettkampftauglichkeit.

Update: Diagnostik und Behandlung von Substanz-Abhängigkeitsstörungen

Mi, 2018-06-06 02:00
Suchtsymposium der SSAM 2017

Welche neuen Erkenntnisse gibt es betreffend diagnostischer Klassifikationssysteme? Pro- und Kontra-Argumente von kategorialen vs. dimensionalen Ansätzen. Wie können neurobiologische Befunde in diagnostische und therapeutische Konzepte integriert werden? Die Problematik der Umsetzbarkeit neurobiologischer Forschungserkenntnisse. Was ist der aktuelle Stand der evidenzbasierten Behandlung? Erläuterung des Therapieschemas gemäss S3-Leitlinie. Das Spannungsfeld zwischen der aktuellen Rechtslage und dem medizinischen Kenntnisstand.

Die Beurteilung von Abhängigkeitserkrankungen im Kontext der Sozialversicherungen

Mi, 2018-06-06 02:00
SGPP Jahreskongress 2017, Bern – Videovortrag

Die aktuelle sozialversicherungsrechtliche Praxis birgt Widersprüche zwischen dem medizinischen Kenntnisstand und der gültigen Rechtsprechung, welche die Referentin erläutert.

Update Evidenzbasierte Behandlung der Alkoholabhängigkeit

Mi, 2018-06-06 02:00
SGPP Jahreskongress 2017, Bern – Videovortrag

Das in diesem Referat vorgestellte leitliniengestützte Therapieschema beinhaltet vier Behandlungsphasen.

Kategoriale vs. dimensionale Modelle von Sucht

Mi, 2018-06-06 02:00
SGPP Jahreskongress 2017, Bern – Videovortrag

Im Referat wird auf die Vor- und Nachteile von kategorialen und dimensionalen Klassifikationssystemen eingegangen.

Sind mechanische Herzklappen «out»?

Di, 2018-06-05 02:00
Zürcher Review Kurs in Klinischer Kardiologie

Von der Entwicklung der ersten künstlichen Herzklappe in den 60er Jahren bis zu den modernen biologischen Herzklappen aus tierischem Gewebe war es ein weiter Weg. Zumindest in Europa befinden sich letztgenannte inzwischen deutlich im Aufwind. Weshalb?

Grenzwerte für risikoarmen Konsum müssen neu überdacht werden

So, 2018-06-03 02:00
Alkoholkonsum

Wie wirkt sich regelmässiger Alkoholkonsum von mehr als 100 g/Woche auf die Gesamtsterblichkeit und das Risiko für kardiovaskuläre Folgeerkrankungen aus? Eine aktuelle Studie  der Universität Cambridge hat das Trinkverhalten von 600’000 Menschen aus 19 Ländern erfasst – und empfiehlt eine Korrektur der Grenzwerte für Alkoholkonsum.

Reizdarmsyndrom – Störung an der Schnittstelle von Psyche und Bauch

Sa, 2018-06-02 02:00
DGIM 2018

Am DGIM-Kongress wurden die verschiedenen Therapieoptionen des Reizdarmsyndroms diskutiert. Scheinbar favorisieren deutsche Hausärzte in der Behandlung vor allem Probiotika, Spasmolytika und Phytotherapeutika. Welche weiteren Massnahmen stehen zur Verfügung?