Aktuelles Feed abonnieren
Aktualisiert: vor 2 Stunden 50 Minuten

Ein schmaler Grat

Fr., 2020-11-20 01:00
Immuntherapie

Mit der rasanten Entwicklung neuer, hocheffizienter Krebsmedikamente wie Checkpointinhibitoren entsteht unvermeidlicher Weise ein erweitertes Spektrum an Nebenwirkungen onkologischer Therapien. Der zunehmende Einsatz der Immuntherapie erfordert die Kenntnis dieser potenziellen unerwünschten Wirkungen und auch Strategien zu deren Management. Während sich das gesamte Bild von Nebenwirkungspalette, -ausmass und -häufigkeit mit der breiteren Anwendung ausserhalb von Studien langsam zusammenfügt, werden fleissig Methoden zu deren Prophylaxe und Therapie erprobt.

Aktuelle Datenlage zu COVID-19 und Diabetes

Do., 2020-11-19 12:00
Coronapandemie

Insbesondere ältere Diabetiker mit einem hohen BMI haben ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf und auch die Mortalitätsraten sind höher im Vegleich zur Allgemeinbevölkerung. Die involvierten Wechselwirkungen sind äusserst komplex. Regelmässige Glukosekontrolle und das Beibehalten der HbA1c-Zielwerte zählen zu den klinisch relevanten beeinflussbaren Risikofaktoren.

Seltene Ursachen erkennen

Do., 2020-11-19 01:00
Hypertrophe Kardiomyopathien (HCM)

In dieser Fortbildung dreht sich alles um Differenzialdiagnostik und Therapie der hypertrophen Kardiomyopathien (HCM). Dabei werden zunächst die bisher bekannten Ursachen und ihre jeweiligen Häufigkeiten beleuchtet, wobei die mit fast 30% sehr grosse Gruppe unbekannter Ätiologien die Vermutung nahelegt, dass dort viele Patienten mit selteneren Erkrankungen einfach (noch) nicht diagnostiziert wurden.

Vertebrale Schmerzzustände: Osteoporose mit pathologischer Fraktur

Do., 2020-11-19 01:00
Vom Symptom zur Diagnose

Es kommt immer wieder vor, dass bei bildgebenden Untersuchungen pathologische Frakturen der Wirbelsäule, die ohne adäquate Gewalteinwirkung entstanden sind, festgestellt werden. Häufig liegt eine fortgeschrittene Osteoporose zugrunde. Diese Stoffwechselerkrankung des Knochens führt zu einem Verlust an Knochensubstanz, -struktur und -funktion und ist mit einem erhöhten Frakturrisiko assoziiert. Quantitative Computertomografie ist eines der bild­gebenden Verfahren, welches in der Diagnostik zum Einsatz kommt.

DIE NIERE ALS FENSTER ZUM HERZ - GANZHEITLICHE BEHANDLUNG VON DIABETES TYP 2

Di., 2020-11-17 17:11
T2DM X-CHANGE 2020

Längst ist bekannt, dass Diabetes Typ 2 nicht nur das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöht, sondern auch einer der Hauptgründe für Nierenerkrankungen ist. Welche Konsequenzen hat dies für den Umgang mit Diabetes Typ 2 in der täglichen Praxis? Welche Aspekte gilt es bei der Therapieentscheidung zu berücksichtigen?

Prof. Dr. med. Gottfried Rudofsky und PD Dr. Michael Mayr referieren zu diesem Thema im Webcast.

Aktuelle Leitlinien empfehlen Sport auch bei kardiovaskulären Erkrankungen

Di., 2020-11-17 00:01
Herzinsuffizienz

Übergewicht und Bewegungsarmut sind zwei Herausforderungen, die immer weiter um sich greifen. Daher empfehlen die aktuellen Leitlinien regelmässige Bewegung nicht nur als Vorbeugung vor Herzerkrankungen, sondern auch für Menschen mit kardiovaskulären Erkrankungen.

Elektrolytstörungen effektiv ausgleichen: ­Osmoregulation im Fokus

Mo., 2020-11-16 13:00
Schwartz-Bartter-Syndrom

Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen und Muskelkrämpfe können auch von einer Wasseranreicherung herrühren. Beim Schwarzt-Bartter-Syndrom wird diese durch eine ADH-Anreicherung ausgelöst. Ursächlich ist meist ein kleinzelliger Lungenkrebs, aber auch Medikamentennebenwirkungen oder Lungenentzündungen kommen in Frage. Die Therapie richtet sich nach der Grunderkrankung. Auch Vasopressin-Antagonisten können Linderung verschaffen.

Gliflozine können Progression der Niereninsuffizienz verlangsamen

Mo., 2020-11-16 01:00
Diabetische Nephropathie

Nephropathie als Spätkomplikation einer Diabeteserkrankung ist eine häufige Ursache für eine dialysepflichtige Niereninsuffizienz. In der CREDENCE-Studie bremsten SGLT-2-Inhibitoren das Fortschreiten der renalen Funktionsstörung bei Diabetikern. Dieser Effekt ist sehr bedeutsam, da damit auch ein geringeres kardiovaskuläres Risiko und eine Reduktion der Mortalität verbunden ist.

Spinale Muskelatrophie – seltene Erkrankung mit individuellem Verlauf

So., 2020-11-15 01:00
Spectrum Disease

Eines von ca. 10’000 Neugeborenen weist einen Gen-Defekt auf, sodass die Impuls-weiterleitung der Motoneurone gestört ist. Die Muskeln empfangen keine Signale mehr und atrophieren. Aufgrund der individuell sehr unterschiedlichen Ausprägung gibt es Kinder, die das zweite Lebensjahr nicht erreichen aber auch Betroffene, bei denen die Erkrankung erst im Erwachsenenalter diagnostiziert wird.

In der Praxis immer häufiger

Sa., 2020-11-14 01:00
Vorhofflimmern

Das Vorhofflimmern nimmt in der Häufigkeit deutlich zu. Allerdings sind die Symptome oft wenig spezifisch. Daher sollte ein besonderes Augenmerk auf Risikofaktoren wie Hypertonie, Adipositas und Bewegungsmangel gelegt werden. Neben der Frequenz-Kontrolle kann auch eine Rhythmus-Kontrolle adäquat sein, um eine Therapieentscheidung zu unterstützen. Zur Prävention cerebrovaskulärer Events sind eine Anti­koagulation oder alterativ ein perkutaner Vorhofohr-Verschluss indiziert.

Mit Ginkgo biloba gegen pathogene Erkrankungsprozesse

Fr., 2020-11-13 13:00
Alzheimer Demenz

Die häufigste Form der Demenz bei älteren Menschen – Alzheimer – ist mit Amyloid-Plaques und Alzheimer-Fibrillen assoziiert. Sowohl β-Amyloid als auch p-Tau sind zwei pathogene Moleküle, die eine massgebliche Rolle bei der Induktion der Erkrankung spielen. Nun konnte gezeigt werden, dass eine Langzeitbehandlung mit Gingko biloba-Extrakt die Alzheimer-Pathologie deutlich verbessern kann.

Apremilast zur Behandlung oraler Aphthen zugelassen

Fr., 2020-11-13 01:00
Morbus Behçet

Morbus Behçet ist eine seltene, chronische, multisystemische Entzündungskrankheit, die eine Vaskulitis hervorruft. Orale Aphthen treten bei mehr als 97% der Betroffenen auf und sind mit einer erheblichen Beeinträchtigung der Lebensqualität verbunden. Seit kurzem steht nun mit Apremilast eine neue hochwirksame Behandlungsoption zur Verfügung.

Un psoriasis en plaque sévère de longue date

Do., 2020-11-12 15:00
Cas de patient

Dans la vidéo suivante, le Dr Basile Darbellay présente le cas d'un patient de 40 ans qui souffre depuis 25 ans d'une grave psoriasis en plaque. En se basant sur l'anamnèse du patient et son état clinique, l'utilisation de nouvelles options de traitement sont discutée. Comment traiteriez-vous le patient ? Veuillez voter pour l'option que vous préférez et laissez votre commentaire sur ce cas !

There is an English version of this article

Retour à «Nouvelles du psoriasis»

Long-standing severe plaque-psoriasis

Do., 2020-11-12 15:00
Patient case

In the following video, Dr. Basile Darbellay presents the case of a 40-year-old patient who has suffered from severe plaque-psoriasis for 25 years. Based on the patient’s anamnesis and his clinical condition, the use of novel treatment options is discussed. How would you treat the patient? Please vote for your preferred option and leave your comment on this case!

Back to «Psoriasis-News»

Cet article existe aussi en français

Von «one size fits all» zu personalisierter Therapie

Mi., 2020-11-11 01:00
Multiple Sklerose

Die Multiple Sklerose wird auch als Erkrankung mit tausend Gesichtern bezeichnet, denn kein Verlauf gleicht dem anderen. Um das Hirn- und Rückenmarksgewebe zu erhalten, bedarf es einer frühen Intervention. Denn bereits im Frühstadium können u.a. das seelische Wohlbefinden, die Lebensqualität und die Arbeitsfähigkeit deutlich beeinträchtigt sein. Ziel ist eine personalisierte Medizin, die die individuellen Belange in den Mittelpunkt stellt.

Car-T-Zelltherapie und ihre Anwendung in der Praxis

Di., 2020-11-10 13:00
Krebsmedizin der Zukunft

Die CAR-T-Zell-Technologie gilt als neueste Errungenschaft in der Krebsmedizin. Die ersten Zulassungen in Europa erfolgte Mitte 2018 – die Schweiz folgte Ende 2018. Aktuell scheint der neue Therapieansatz vor allem gegen das B-Zell-Lymphom und bei Akuter Lymphatischer Leukämie gute Ergebnisse erzielen zu können. Aber die Forschung geht weiter…

Dapagliflozin nun auch für Nicht-Diabetiker zur Behandlung von Herzinsuffizienz (HFrEF)

Di., 2020-11-10 01:00
SGLT-2-Inhibitoren

Basierend auf den Resultaten der DAPA-HF-Studie hat Swissmedic die Zulassung von Dapagliflozin zur Behandlung von Herzinsuffizienz mit reduzierter Auswurffraktion (HFrEF) erteilt und zwar unabhängig davon, ob bei den Patienten ein Typ-2-Diabetes vorliegt oder nicht. Der SGLT-2-Hemmer führte bei HFrEF-Patienten als add-on zur Standardtherapie zu einer signifikanten Reduktion des Risikos für kardiovaskuläre Mortalität und Verschlechterung der Herzinsuffizienz.

Was ist für erfolgreiche Fillerbehandlungen entscheidend?

So., 2020-11-08 23:00
Ästhetische Medizin

Die Anwendung von Hyaluronfillern im Bereich der ästhetischen Medizin ist weltweit im Trend. Damit können für viele als Makel empfundene Begleiterscheinungen der Hautalterung korrigiert werden. Für eine sichere und erfolgreiche Fillerbehandlung gilt es jedoch, einiges zu beachten.

Phytotherapeutisches Kombipräparat bringt rasche und anhaltende Linderung

So., 2020-11-08 01:00
Bauchkrämpfe und -schmerzen

Magen-Darm-Beschwerden können für Betroffene sehr unangenehm und belastend sein. Insbesondere Schmerzen und krampfartige Koliken beeinträchtigen die Funktionsfähigkeit und Lebensqualität erheblich. Hochdosiertes Pfefferminz- und Kümmelöl in Kappselform hat sich bei Patienten verschieddener Altersgruppen als wirksame und gut verträgliche Behandlungsoption erwiesen. Schmerzhafte Bauchkrämpfe werden rasch und effektiv gelindert.

Vom klinischen Syndrom zur molekularen Diagnostik und modernen Therapie

Sa., 2020-11-07 01:00
Parkinson

Ein Grossteil der Parkinson-Patienten leidet an der sporadischen Form der Erkrankung, bei der keine Genmutationen detektiert werden können. Um Anhand von Zelllinien- und Tiermodellen Medikamente zu entwickeln, wurde bisher allerdings der deutlich seltener auftretende erbliche Parkinson untersucht. Bisher. Jetzt gibt es erste vielversprechende Erkenntnisse auch zur sporadischen Erkrankungsform.