Aktuelles Feed abonnieren
Aktualisiert: vor 1 Stunde 49 Minuten

Übersicht aktueller Behandlungsoptionen

vor 7 Stunden 3 Minuten
Karotisstenose

Die Behandlung von Karotisstenosen erfolgt heute interdisziplinär und individuell. Erkenntnisse früherer Studien können nicht ohne Weiteres auf die heutige Situation übertragen werden, weil sich die Randbedingungen durch medizinische Fortschritte verändert haben. Welche Therapiemöglichkeiten bestehen? Was sagen aktuelle Leitlinien?

Life4me+ unterstützt bei STI-Versorgung

Sa., 2018-12-15 01:00
Mobile digitale Dienste

Wann ist es Zeit für meine Medikamente? Wo kann ich mich testen lassen? Welche Arzttermine stehen an? Die App Life4me+ unterstützt STI-Betroffene im Alltag – kostenlos und anonym.

Trend zur limitierten minimalinvasiven ­Segmentresektion klar erkennbar

Fr., 2018-12-14 01:00
Massgeschneiderte Chirurgie beim Lungenkrebs

Der Nutzen des Lungenkrebs-Screenings in definierten Risikogruppen wurde in zwei grossen Studien nachgewiesen. In den Frühstadien der Erkrankung ist die limitierte Resektion mit Lymphadenektomie Therapie der Wahl.

Rasante Fortschritte durch Immun- und ­Immunchemotherapie

Fr., 2018-12-14 01:00
Kleinzelliges und nicht-kleinzelliges Lungenkarzinom

Die Immuntherapie gehört zu den Meilensteinen der Krebstherapie. Eine grosse Herausforderung für den Einsatz in der Erstlinie bleibt allerdings die Selektion dafür besonders geeigneter Patienten.

Lebensstil macht den Unterschied

Do., 2018-12-13 01:00
Vorsorge, Begleitung und Nachsorge bei Krebs

Richtige Ernährung und Bewegung reduzieren das Krebsrisiko. Schlägt der Tumor dann doch zu, helfen sie, die Lebensqualität zu erhalten. In der Nachsorge erhöhen sie die Überlebenswahrscheinlichkeit. Update zur Datenlage.

Mechanische Kreislaufunterstützung in ­Theorie und Praxis

Di., 2018-12-11 01:00
Therapierefraktäre Herzinsuffizienz

Patienten mit therapierefraktärem Herzkreislaufversagen sind auf mechanische Kreislaufunterstützung angewiesen. Wann kommen Kurzzeitsysteme wie ECMO oder Impella zum Einsatz? In welchen Fällen wird langfristig unterstützt?

Dialyse aktuell

Di., 2018-12-11 01:00
Nierenersatzverfahren

Der Verlust der Nierenfunktion kann zu einer Akkumulation von Urämietoxinen oder lebensbedrohlichen Veränderungen im Elektrolyt- und Volumenhaushalt führen. Dieser negativen Entwicklung kann mit verschiedenen Dialyseverfahren begegnet werden.

Bridge-to-decision bei Lungenversagen und kardiogenem Schock

Di., 2018-12-11 01:00
vvECMO und vaECLS

Studien wie CESAR oder SHOCK II, aber auch die Weiterentwicklung von Pumpen, Oxygenatoren und Perfusionsschläuchen haben dazu beigetragen, dass die Therapie mit ECMO und ECLS stark an Bedeutung gewonnen hat. Für das interdisziplinäre Behandlungsteam stellen diese Verfahren eine Herausforderung dar.

Gibt es eine Weinallergie?

So., 2018-12-09 01:00
Erinnerungen eines Allergologen

Sie sind häufiger, als man denkt: Rund 10% einer Allgemeinbevölkerung erleiden Hypersensitivitätsreaktionen nach Weingenuss. Der Allergologe Prof. Dr. med. Brunello Wüthrich erläutert verschiedene Formen von Weinintoleranz sowie deren ätiologische Zusammenhänge und Therapiemöglichkeiten.

Selbstdiagnose leicht gemacht...?

Sa., 2018-12-08 01:00
HIV-Test zur Eigenanwendung

2013 lehnte das Bundesamt für Gesundheit die Einführung von HIV-Tests zur Eigenanwendung ab. Jetzt wurde das Verfahren für die Schweiz zugelassen. Welche Vorteile und Risiken bietet der sogenannte Heimtest? Was sagen bisherige Studien? Eine Bestandesaufnahme inklusive Interview mit Dr. med. Dominique Braun, Oberarzt an der Klinik für Infektionskrankheiten und Spitalhygiene am USZ.

Die psychotherapeutische Beziehung ist ­zentral

Do., 2018-12-06 16:29
5. Burnout-Symposium der Clinica holistica im Engadin

Wenn man Burnout als stressbedingten Risikozustand für Folgeerkrankungen mit Problemen der Lebensbewältigung definiert, muss dieser als Syndrom ganzheitlich angegangen werden. Erfolgversprechend sind eine Behandlung auf Basis einer guten therapeutischen Beziehung und eine Stärkung der Resilienz.

Skabies und Pediculosis pubis

Mi., 2018-12-05 01:00
Genitale Parasitosen

Die Pediculosis pubis wird vor allem beim Geschlechtsverkehr übertragen. Bei der Skabies ist die Kausalität oftmals nicht gegeben. Dennoch gelten beide Parasitosen als mögliche «sexually transmitted infections» (STI). Sexualpartner müssen deshalb mitbehandelt werden.

Deutliche Zunahme auch in Europa

Mi., 2018-12-05 01:00
Lymphogranuloma venereum

Das Lymphogranuloma venereum ist in den vergangenen Jahren auch in Europa wieder deutlich häufiger zu beobachten. Vor allem unter Männern, die Sex mit Männern haben, scheint die Krankheit endemisch.

Sorgfältige Anamnese ist entscheidend

Mi., 2018-12-05 01:00
Allergien im Genitalbereich

Rund die Hälfte der Balanoposthitiden und Vulvovaginitiden sind allergisch bedingt. Neben einer sorgfältigen Anamnese bezüglich Hygienegewohnheiten und verwendeter Produkte kommt der Sexualanamnese hohe Bedeutung zu.

Erregerspektrum und neue therapeutische Herausforderungen

Mi., 2018-12-05 01:00
Urethritis

Die Inzidenz der Erkrankung an Chlamydien und Gonokokken in der Schweiz ist steigend. Gleichzeitig erschweren multiresistente Gonokokken und M. genitalium die Antibiotikatherapie. Neue Strategien sind nötig, um die Ausbreitung dieser Erreger zu verhindern.

Ein historischer Rückblick mit Implikationen für die Gegenwart

Di., 2018-12-04 01:00
Für Sie gelesen – Parasiten früher und heute

Was können wir aus medizinhistorischen Quellen lernen? Althergebrachte «Lausmittel» werden heute im Bereich der Mückenbekämpfung eingesetzt und sollen so Infektionskrankheiten wie Dengue, Chikungunya, Zika und Gelbfieber reduzieren. Auch als Anti-Protozoenmittel kommen sie infrage.

Cannabis in der Schwangerschaft

Mo., 2018-12-03 01:00
Perinatale Gesundheit/Teratogenität

Cannabiskonsum hat perinatal potenziell schädigende Effekte. Die Rate an Aborten, kongenitalen Fehlbildungen, Frühgeburten oder anderen Komplikationen ist jedoch nicht erhöht. Ein chronischer Cannabisabusus der Mutter ist bei Säuglingen mit einem höheren Risiko für Sudden Infant Death Syndrome verbunden und kann bei Kindern zu Arousal- und Regulationsstörungen führen.

Sport und Arthrose, Teil 1

So., 2018-12-02 01:00
Sport als Risiko- und Schutzfaktor

Sport kann sowohl Risiko- als auch Schutzfaktor bezüglich Entstehung und Verlauf einer Arthrose sein. Ob sich Sport positiv oder negativ auswirkt, ist abhängig von der Art und Intensität der Belastung.

Vom Umgang mit dem schwer Fassbaren

Sa., 2018-12-01 01:00
Dissoziative Störungen

Dissoziative Störungen zeichnen sich durch ein stark heterogenes Erscheinungsbild aus. Welche diagnostischen Mittel gibt es? Wie erleben Betroffene ihre Erkrankung? Und worauf ist bei der Behandlung dissoziativer Störungen zu achten?

Früher oft verwendet, heute fast ­verschwunden

Fr., 2018-11-30 01:00
Eichenrinde für die Haut

Die volksmedizinische Behandlung diverser Hauterkrankungen mit Eichenrinde hat Tradition. Doch das Mittel verschwindet zunehmend aus dem therapeutischen Repertoire. Eine Orientierung über die heutige Anwendung und wissenschaftliche Evidenz.